BERICHTE 2005:

2005 2006 2007 2008 2009 zurück

Am 15.12.2005
Kegeln, zum Abwechslung.

Ich möchte SAM zu seinem bestandenen J-OWD Kurs gratulieren.


Nach erste Unterrichtstunde seine erste Worte, waren an der Wasseroberfläche: "es war geil..."

... und "es war geil" mit Sam zu arbeiten. Tolle Leistung, Sam mach weiter so...


TRIP nach Hemmoor 18-20.11.2005

Schneewittchen und 6 Zwerge in Hemmoor
Es war einmal mitten im Winter, und die Schneeflocken fielen wie Federn vom Himmel herab. Da saß eine Königin an einem Fenster, das einen Rahmen von schwarzem Ebenholz hatte, und nähte. Und wie sie so nähte und nach dem Schnee aufblickte, stach sie sich mit der Nadel in den Finger, und es fielen drei Tropfen Blut in den Schnee. Und weil das Rote im weißen Schnee so schön aussah, dachte sie bei sich: Hätt' ich ein Kind, so weiß wie Schnee, so rot wie Blut und so schwarz wie das Holz an dem Rahmen! Bald darauf bekam sie ein Töchterlein, das war so weiß wie Schnee, so rot wie Blut und so schwarzhaarig wie Ebenholz und ward darum Schneewittchen (Schneeweißchen) genannt. Und wie das Kind geboren war, starb die Königin. Über ein Jahr nahm sich der König eine andere Gemahlin. Es war eine schöne Frau, aber sie war stolz und übermütig und konnte nicht leiden, daß sie an Schönheit von jemand sollte übertroffen
werden. Sie hatte einen wunderbaren Spiegel wenn sie vor den trat und sich darin beschaute, sprach sie: "Spieglein, Spieglein an der Wand, Wer ist die Schönste im ganzen Land ? so antwortete der Spiegel: "Frau Königin, Ihr seid die Schönste im Land."

Da war sie zufrieden, denn sie wußte, daß der Spiegel die Wahrheit sagte. Schneewittchen aber wuchs heran und wurde immer schöner, und als es sieben Jahre alt war, war es so schön, wie der klare Tag und schöner als die Königin selbst. Als diese einmal ihren Spiegel fragte: "Spieglein, Spieglein an der Wand, Wer ist die Schönste im ganzen Land ?"  so antwortete er: "Frau Königin, Ihr seid die Schönste hier, Aber Schneewittchen ist tausendmal schöner als Ihr."...


TRIP nach POLEN
07-10.10.2005
Bericht

AOWD


Ich möchte Sabine, Markus und Daniel zu ihrem bestandenen AOWD Kurs gratulieren.

 

DIVEMASTER KURS start am 29.08.2005

Erste Schritt in die Profi Karriere

Neue OWD-Kurse, start am 29.08 und 31.08.


...letzte Instruktionen ... und erster Atemzug Unterwasser...


es wird gelernt ...wie wichtig der Druckausgleich für uns ist ... und gute Tarierung für die Unterwasserwelt...

Weekend in Nordhausen 27-28 August 2005

...erste selbständige Schritte von Mona und Daniel...

...man konnte sie sogar streicheln...


... Lubo im Einsatz...


Ich möchte Mona und Daniel zu ihrem bestandenen OWD Kurs gratulieren.
24.08.2005

DIVEYAK WOCHENENDE


... wir bestimmen, wo wir abtauchen
bis Ende Juli super günstige Jubiläums-Spezial-Preise: z.B. DIVEYAK im SHOP zu besichtigen.
2-Sitzer statt 650,00 € nur 585,00 €
1-Sitzer statt 490,00 € nur 449,00 €
weitere Angebote

OWD- jetzt wird ernst.


TEC & DIVE WOCHE - St.Tropez 2005

... es war wieder fantastisch, es war einmalig, es war geil ... (weitere Fotos)


Okertalsperre ist VOLL!!!

Geblokte inhalte zulassen, um ein Rollover-Bild anschauen.
TLN Einstieg am 10.04.2005 (38,5 Meter Tiefe in Flussbett)
und am 04.09.2004 (26,5 Meter Tiefe in Flussbett)


Hemmoor- Kreidesee 24.-27.03.2005



Druckkammerfahrt 05.03.2005


Die Fahrt


Wir saßen entspannt in der Kammer, die Türen wurden verschlossen und schon sprach eine Stimme zu uns, erklärte uns noch einmal, dass wir ständig Videoüberwacht seien und im Sprechkontakt mit der Bedienung stünden und uns bei Zeichen von Unwohlsein, Problemen mit dem Druckausgleich und anderem sofort melden sollen (rote Taste).


Dann begann es zu zischen und der Druck stieg sehr langsam (7m/min) an. Ich gehöre zu den Tauchern, die gerne sehr schnell abtauchen und hatte noch nie Probleme beim schnellen Abstieg mit dem Druckausgleich, aber aus irgendeinem Grund ging es viel schwerer als im Wasser. Auch die anderen mussten permanent den Druck ausgleichen, zum Teil durch richtig starkes Schnaufen. Im Gegensatz zum Wasser, wo es mit zunehmender Tiefe ja durchaus kälter werden kann, wurden die Temperaturen in der Kammer langsam gemütlich warm. Es begann sich die dichtere Luft auch auf die Stimmbänder auszuwirken und statt wohllauter Stimmen kam aus unseren Mündern nur noch Mickey Mouse Gequietsche.
Es war schon ganz lustig… (Lachen ist gesund)

 

Auf 50m angekommen ging es dann ans eingemachte. Wir wurden aufgefordert Übung zu machen - Kinder Ü-Ei zusammen zubauen. Vielleicht war es mit dem Tiefenrausch ja doch nicht so schlimm, alle haben geschafft!
Dann waren unsere 10 Minuten auf 50m auch schon wieder um und wir wurden sehr langsam (mit ersten Deep Stop auf 27m) dekomprimiert. Die Heiterkeit ließ mit sinkender Temperatur auch bei uns nach - es wurde sogar richtig kalt in der Kammer und es bildete sich Kondensationsnebel. Nach 60 Minuten war die Fahrt vorbei und wir stiegen aus. Alle Uwatec Computer sind mit ca. 4-7 min ins SOS gegangen, nur der Suunto Vytec, der als einziger Computer genau mit dem Dekompressions-Model der Kammer übereingestimmt hatte.
Es hat uns allen großen Spaß gemacht.
Danke an Druckkammerzentrum in Kassel für tolles Erlebnis.


Tauchtauglichkeitsuntersuchungen im Zentrum für Tauch- und Überdruckmedizin in Kassel

Regulärer Preis pro Person EUR 77,00, und jetzt unser Special Angebot für Euch!!!
Wir haben für unsere Kunden - Gutscheine, bei Vorlage dieses Gutscheins geminderter Preis:
EUR 62,00
Jetzt bei uns informieren.