BERICHTE 2008:

2005 2006 2007 2008 2009 zurück

Am Freitag den 17. Oktober habe ich offiziell das Tauchzentrum Nurek in den neuen Räumlichkeiten eröffnet.

Auf diesem Wege möchte ich allen Gästen für ihr kommen und ihre Geschenke bedanken. Ihr habt mir eine große Freude bereitet!
Ich möchte vor allem, den Menschen danken die mir geholfen haben, ohne Euch hätte ich das nicht geschafft!!!
Speziellen Dank auch an meinem Sohn Christopher, er hat es erst möglich gemacht, dass ich den Laden so schnell wiedereröffnen konnte. Er hat alles renoviert und praktisch den gesamten Umzug bewerkstelligt. Thorsten, Tomasz und Thomas für den spontanen Einsatz beim Kompressorumzug. Melanie und Thorsten - die für die Planung und das Aussehen von den neuen Räumlichkeiten gesorgt haben. Meiner Mama für den letzten Schliff und Glanz in den Laden gebracht hat und meiner lieben Frau Teresa für Ihre Unterstützung und das leckere Essen für die Eröffnung.

Tiefsee - entdecken erforschen erleben

Sonderausstellung

Vom 19.12.2008 bis zum 30.06.2009 im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt

Die Tiefsee ist gleichzeitig der größte Lebensraum unseres Planeten und zugleich der unbekannteste. Die Tiefsee-Ausstellung gewährt einmalige Einblicke in eine geheimnisvolle Welt: Leuchtende Fische mit enormen Zähnen und Augen, durchsichtige Tintenfische und riesige, fleischfressende Quallen begegnen den Besuchern ebenso wie die Tiefseegiganten Pottwal und Riesenkalmar. Ein Highlight der Ausstellung ist die virtuelle Tauchfahrt in einem elf Meter langen U-Boot. Die Ausstellung zeigt Spannendes von den Mythen der Seeungeheuer aus vergangenen Zeiten bis zur modernen Tiefseeforschung.

Wer die Tiefsee-Ausstellung im neuen Gebäude am Senckenberg Naturmuseum betritt, taucht auf knapp 1000m² Sonderausstellungsfläche in eine unbekannte Welt ein. Die Ausstellung zeigt ab dem 19. Dezember einen unerforschten Lebensraum, den man sonst nicht besuchen kann. Mit über 45 originalen Alkoholpräparaten und über 35 Modellen, die eigens für diese Sonderausstellung hergestellt worden sind, präsentiert sich dem Publikum eine facettenreiche, geheimnisvolle Unterwasserwelt.

Tauchen Sie mit uns ein, in die faszinierende Welt der Tiefsee!

Öffnungszeiten:
täglich 9:00 bis 20:00 Uhr
Fastnachtsdienstag: nur 9:00 von 13:00 Uhr geöffnet
24. Dezember, 31. Dezember, 1. Januar geschlossen

Eintritt:
6 € (Erwachsene)
3 € (Kinder)
10 € Kombiticket (Museum + Sonderausstellungshalle)
15 € Familienkarte (2 Erwachsene und bis 3 Kinder)

8 € Kombiticket Erwachsene (Museum + Sonderausstellungshalle)
4 € Kombiticket Kinder (Museum + Sonderausstellungshalle)


Informationen und Aktuelles zur Ausstellung und zu einem vielfältigen Tiefsee-Programm unter www.tiefsee.senckenberg.de

 


Kurz vor dem Tauchgang am Wrack Gudrung - Norwegien 2008

Thorsten, Ralf, Sabine, Anja, René, Jola, Krzysztof, Aneta, Tomek, Robert, Marek

Sebastian, Wojtek, Wojtek, Kinga, Oskar, Miro weiter

Le Rubis (links), S.S. Donator

ST. TROPEZ 2008


Jeremy, Krzysztof, Jola, Ania, Tomasz, Marek, Nandy, Sabine, Christian, Miro (v.l. oben) Sandra, Andreas, Frank

Am Samstag, 14.06.2008 um 17:30 Uhr ging es endlich los: Wir (Miro, Andreas und Sandra) machten uns auf den Weg nach Frankreich, St. Tropez. Miro wollte von mir nicht überredet werden, den Anhänger mitzunehmen, also konnte ich nur einen Koffer mitnehmen... (weiter)

CHARLOTTE III

Am 18.05.08 haben wir (Sandra, Andreas und ich) das Wrack der Charlotte III direkt vom Einstieg an der Basis (Plattform) angetaucht.
Diese Strecke ist in 60 Minuten locker zu schaffen gewesen, wobei wir viele schöne Sachen gesehen haben!

 




Andreas fast Boot´s TG in Messinghausen... am 16. März

MONTE MARE

Am Dienstag den 11.03.08 waren wir, das Tauch Team Heise, im Indoortauchzentrum Monte Mare in Rheinbach. Da wir schon zum
2. Mal da waren, wurde uns Unterwasser, trotz zahlreicher Dekorationen, nach einigen Minuten langweilig und haben deswegen ein paar Übungen gemacht. Wie zum Beispiel: Maske abnehmen und ohne Maske eine Runde schwimmen, einen Taucher nach oben ziehen (was nicht so ganz geklappt hat), Tarierübungen, Wechselatmung beim Schwimmen und Wechselatmung beim Auftauchen. Wenn einem beim dritten Tauchgang zu langweilig wird, kann man auch einige Plastik-Meerestiere aufblasen und hochschießen, wie wir aus eigener Erfahrung berichten können ;-)


Ich wünsche Euch ein Frohes und gesundes Neues Jahr 2008

Ein paar Fotos vom Traditionelen Sylvestertauchgang...



Ich, Andreas, Sandra und Tomasz beim Weihnachtstauchgang am Möwen See.


Helmuth Biechl am Wrack der Carpathia in 155m Tiefe.

NORDHAUSEN - MÖWEN SEE
am 15. Dezember 2007

Auge in Auge...
in Möwen See...