BERICHTE:
2005 2006 2007 2008
2009



Ich nehme nichts, außer Bilder und Eindrücke, ich lasse nichts, außer Luftblasen, ich töte nichts, außer... Zeit.


Tauchen in der Arktis - Ein Bericht von Julian Mönnich (weiter)

Zelten in Nordhausen am 28.-30. August * Wir waren dabei:
Am Sonntag hat Michael mit mir seinem ersten 40 Meter Tauchgang absolviert.

Und die große Freude danach: die Taufe


Wir haben mit Wetter Glück gehabt, der Himmel war wunderschön.


und restliche Fotos

Ich möchte Aleks zu Ihrem bestandenen OWD Kurs gratulieren.


Ich möchte Carmen, Michael und André zu Ihrem bestandenen OWD Kurs gratulieren.


Complete SafeAir User Kurs (Advance Nitrox) am 16-17. Mai

Ich möchte Tuomas, Mario und Georg zu ihrem bestandenen CSU Kurs gratulieren. (17.Mai 2009)

Aqua med medical provider Seminar am Samstag, den 07.März 2009

Am 7. März war es endlich soweit: eine ausreichende Anzahl an Teilnehmern hatte sich zusammengefunden, um am aqua med medical provider Seminar teilzunehmen.
In sehr persönlicher Atmosphäre saßen wir sechs im Wohnzimmer des Instruktors Knut Heise, wo unsere Kenntnisse über allgemeine Notfallmedizin, Schock und lebensrettende Sofortmaßnahmen aufgefrischt bzw. ergänzt wurden. Nach praktischen Übungen an der Reanimationspuppe und einem kleinen Beitrag von Mr. Bean , wie es auch gemacht werden könnte, ging es weiter mit einer Einweisung in den AED, besonders in das Modell, das Miro beim Tauchen immer dabeihat.
Nach der Behandlung von thermischen Schäden hätten wir uns auch solche beim Mittagessen zuziehen können - es gab eine leckere heiße Käsewähe und Salat zur Wiederbelebung müder Geister.
Im Anschluss an diese Mittagspause ging es dann mit tauchspezifischen Themen weiter; Apnoetauchen, Barotraumen und die drei Formen der Dekompressionserkrankung beschäftigten uns den Rest des Nachmittags und sorgten für einigen Diskussionsstoff.
Die Teilnehmer, die eine Zertifizierung wollten, mussten dann noch einen kleinen Test schreiben; um das Verständniss des Seminarinhaltes auch bei den anderen Teilnehmern festzustellen, durften diese auch mitschreiben.
Alle haben ihre Zertifizierung bzw. Teilnahmebescheinigung verdient - aufgrund eines Problems mit der Post gibt es diese aber erst später. Dafür bekam jeder Teilnehmer einen Ambu-Life-Key Schlüsselanhänger mit Beatmungsfolie geschenkt, damit man in Zukunft für alle Fälle gerüstet ist.
Insgesamt war es ein sehr informativer Samstag und es wäre schön, wenn sich noch mehr Taucher finden würden, die ihre medizinischen
Kenntnisse erweitern bzw. auffrischen möchten, damit wir alle ein Stückchen sicherer werden, wenn es Notfallsituationen (nicht nur) am Tauchplatz gibt.

Am Freitag den 17. Oktober 2008 habe ich offiziell das Tauchzentrum Nurek in den neuen Räumlichkeiten eröffnet.

Auf diesem Wege möchte ich allen Gästen für ihr kommen und ihre Geschenke bedanken.
Ihr habt mir eine große Freude bereitet!
Ich möchte vor allem, den Menschen danken die mir geholfen haben, ohne Euch hätte ich das nicht geschafft!!!
Speziellen Dank auch an meinem Sohn Christopher, er hat es erst möglich gemacht, dass ich den Laden so schnell wiedereröffnen konnte. Er hat alles renoviert und praktisch den gesamten Umzug bewerkstelligt. Thorsten, Tomasz und Tuomas für den spontanen Einsatz beim Kompressorumzug. Melanie und Thorsten - die für die Planung und das Aussehen von den neuen Räumlichkeiten gesorgt haben. Meiner Mama für den letzten Schliff und Glanz in den Laden gebracht hat und meiner lieben Frau Teresa für Ihre Unterstützung und das leckere Essen für die Eröffnung.


Kurz vor aufbrechen...

Tiefsee - entdecken erforschen erleben

Sonderausstellung

Vom 19.12.2008 bis zum 30.06.2009 im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt

Die Tiefsee ist gleichzeitig der größte Lebensraum unseres Planeten und zugleich der unbekannteste. Die Tiefsee-Ausstellung gewährt einmalige Einblicke in eine geheimnisvolle Welt: Leuchtende Fische mit enormen Zähnen und Augen, durchsichtige Tintenfische und riesige, fleischfressende Quallen begegnen den Besuchern ebenso wie die Tiefseegiganten Pottwal und Riesenkalmar. Ein Highlight der Ausstellung ist die virtuelle Tauchfahrt in einem elf Meter langen U-Boot. Die Ausstellung zeigt Spannendes von den Mythen der Seeungeheuer aus vergangenen Zeiten bis zur modernen Tiefseeforschung.

Wer die Tiefsee-Ausstellung im neuen Gebäude am Senckenberg Naturmuseum betritt, taucht auf knapp 1000m² Sonderausstellungsfläche in eine unbekannte Welt ein. Die Ausstellung zeigt ab dem 19. Dezember einen unerforschten Lebensraum, den man sonst nicht besuchen kann. Mit über 45 originalen Alkoholpräparaten und über 35 Modellen, die eigens für diese Sonderausstellung hergestellt worden sind, präsentiert sich dem Publikum eine facettenreiche, geheimnisvolle Unterwasserwelt.

Tauchen Sie mit uns ein, in die faszinierende Welt der Tiefsee!

Öffnungszeiten:
täglich 9:00 bis 20:00 Uhr
Fastnachtsdienstag: nur 9:00 von 13:00 Uhr geöffnet
24. Dezember, 31. Dezember, 1. Januar geschlossen

Eintritt:
6 € (Erwachsene)
3 € (Kinder)
10 € Kombiticket (Museum + Sonderausstellungshalle)
15 € Familienkarte (2 Erwachsene und bis 3 Kinder)

8 € Kombiticket Erwachsene (Museum + Sonderausstellungshalle)
4 € Kombiticket Kinder (Museum + Sonderausstellungshalle)


Informationen und Aktuelles zur Ausstellung und zu einem vielfältigen Tiefsee-Programm unter www.tiefsee.senckenberg.de